Ocean College

OceanCollege Blog

Das grosse Backen vor dem Sturm

Autor: Nicolas
Position: Bermuda Dreieck
(29° 33,2‘ N 72° 25,9‘ W)

Geweckt wurde ich wie immer um 04:40 Uhr für die Wache. Einen Augenschlag später kam dann Mona ins Zimmer und meinte irgendwas davon, dass es schon fünf nach sei. Verwundert darüber, dass ich wohl anscheinend eingenickt bin, kramte ich mein Zeug zusammen und beeilte mich auf das Achterdeck zu kommen, wo ich mir meine restlichen Klamotten anzog. Da ich in der Schnelle nur eine kurze Hose gegriffen habe, war es recht frisch, was aber wegen der Hitze in den Zimmern eigentlich sehr angenehm war. Gleichzeitig dann mit dem Sonnenaufgang machten Matthias und ich uns auf den Weg in die Messe, um Brot zu machen. Chantal meinte, wir sollen heute ruhig die doppelte Menge machen, da es Morgen gut möglich ist, dass der Wellengang zu stark dafür ist. Für die insgesamt 24 Leiber brauchten wir die restlichen zweieinhalb Stunden unserer Wache.
Danach wollte ich eigentlich schlafen gehen, doch dank der Wellen war unser ganzer Mülleimer im Flur verstreut und der musste erstmal aufgesammelt werden.

Eine Stunde Schlaf konnte ich wenigstens noch nachholen, bevor ich von Lucas zum 11:00 Snack geweckt wurde. Der restliche Vormittag verlief relativ unspektakulär. Nach ein paar Apfelstücken und einer kurzen Französischsession gab es auch schon Mittagessen. Eigentlich sollten wir danach Sozialkunde bei Johan haben, aber wegen einer Coachingeinheit von Johan und einigen Schülern bei Joe fand das nicht statt, deswegen bestand mein Nachmittag aus freiem Lernen. Also habe ich Tagebuch geschrieben und für unseren morgigen Bio Test gelernt. Jedenfalls habe ich mir es angeschaut und daraufhin beschlossen, dass das ja immer noch Zeit hat. Ich habe also meine restliche Stunde sinnvoll genutzt, indem ich mal im Atlas durchgeblättert habe. Zum Abendessen gab es heute leider keine Suppe und so habe ich mich mit zwei Käsebroten mit Lucas aufs Achterdeck begeben. Unter einem schönen Sternenhimmel und bei einer kühlen Brise haben wir uns dann über Gott und die Welt unterhalten. Leon kam kurz auch mal vorbei, aber dann wurde mir auch schon von Nora erklärt, dass ich heute Tagesbericht habe.
Nachdem ich hier fertig bin, werde ich vermutlich noch mal kurz bei der Wache oben vorbeischauen und danach lese ich was in meinem Buch. Wenigstens lerne ich da etwas Vokabeln, da es auf Englisch geschrieben ist. Bio lernen muss dann wohl auf morgen verschoben werden, mein Schlaf wird zwar darunter leiden, aber das ist man hier ja sowie so gewöhnt.

Hier noch kurze Geburtstagsgrüße von mir. Alles Gute nachträglich zu deinem 16. Geburtstag, Leder. Ich hoffe du hast eine würdige Party am Wochenende und wenn ich wieder komme feiern wir zusammen unseren 16ten nochmal.

Noch kurz von Lucas: Liebe Grüße an meinen Bruder, der gestern Geburtstag hatte und an meinen Opa, der heute Geburtstag hat.

Euer Nico

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: