Ocean College

OceanCollege Blog

Schlafen, schlafen und schlafen.

Autor: Tobias M.

Position: weiter draußen /auf dem Meer 😉

(23° 56,47 N 019° 05,27 W)

Mein Tag begann heute mit dem Ende meiner Wache um 01:00 Uhr, also schon mal etwas Gutes zu Beginn. Nachdem ich dann bis 08:30 im Bett gelegen hatte, da ich die Glocke nicht gehört hatte, obwohl ich schon wach war, gab es erstmal Frühstück. Danach ging es noch mal ins Bett, da mein Unterricht erst um 10:00 Uhr begann. Nachdem ich dann zum zweiten Mal aus dem Bett gestiegen war, begann mein Spanischunterricht, der allerdings eher eine Wiederholung war, da ich dieselbe Stunde im anderen Wachsystem schon hatte.

Um 11:00 Uhr gab es noch einen kleinen Snack, der für mich aus zwei extrem süßen Stücken Melone bestand. Und um 12:00 Uhr war mein Tag auch schon wieder so gut wie vorbei, denn ich hatte für diesen Tag, außer um 18:00 Uhr eine Stunde Latein, erstmal kein Programm mehr. Heute fing nämlich die Lateinlerngruppe „Laterin“ an, unter der Leitung von Magister Otto und Johan. Als Mika auf ihren vermeintlichen Lateinunterricht angesprochen wurde, entgleisten ihre Gesichtszüge, zur Freude Johans.

Es ging also wieder in die Welt meines Buches, bei dem ich mittlerweile schon beim siebten Teil bin. Als ich es geschafft hatte, mich zu bremsen und nicht noch gleich den Rest des Buches zu lesen, war meine nächste Beschäftigung, die mir einfiel nochmal schlafen zu gehen. Ach ja, zum Mittag gab es noch zwei große Teller Nudeln Carbonara und um 16:30 Uhr erwischte ich passenderweise den nächsten Snack, der aus sehr leckerem Apfelkuchen bestand, da ich mich glücklicherweise zuvor aus dem Bett gequält hatte, um den Tagesbericht zu schreiben.

Es war also ein weiterer typischer Tag auf See, der hauptsächlich aus Essen, Schlafen und Unterricht bestand. Doch vermutlich das Beste an dem heutigen Tag war, dass wir seit gestern Morgen durchgängig gesegelt waren, was ein überragender Rekord war. Seit gestern hat der Wind auch gut aufgefrischt und wir fahren mittlerweile zügige 6,5 Knoten

Um 17:00 Uhr ist dann doch noch etwas ziemlich cooles passiert. Wir haben einen etwa ½ Meter langen, wunderschön gelb-goldenen Fisch mit blauem Kamm und blauer Flosse gefangen.

Zum Abendessen gab es Spiegelei, Brot und Thunfisch. Martin kam heute nämlich in die Küche und meinte: „Ich möchte jetzt Thunfischsalat haben“. Deshalb gab es heute mal Thunfisch.

Zu guter Letzt richte ich noch liebe Grüße von Lisa und alles Gute nachträglich zum Geburtstag an ihren Vater aus. Natürlich alles Liebe auch an meine Familie!

Euer Tobi

1 comment

  1. holger@kueglers.de - 17. November 2017 22:36

    Hallo Tobias, vielen Dank! Die Grüße sind herzlichst angekommen. Habe mich sehr gefreut.
    Liebe Grüße an Lisa. Habe Sie vermisst.
    Weiterhin guten Appetit 🙂
    LG
    Holger (Vater von Lisa)

    Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: