Ocean College

OceanCollege Blog

Tagesablauf der Nachtwache

Autor: Ben
Position: Nordatlantik
(46°10,2 N 009°42,8 W)

Mein Tag begann um 00:55 Uhr, als Emma mich zur 01:00-5:00 Uhr Nachtwache weckte und sagte, dass es bereits 00:55 Uhr war. Ich zog mich wind- und regenfest an, um zu meiner Wache zu gehen. Unterwegs traf ich noch Lotte, die, wie ich, sehr motiviert war.

Als die Wache bereits an uns übergeben war, sagte Jonas, dass wir die vorherige Wache, die gerade zehn Minuten frei hatte, wieder wecken gehen sollten, um das Schonersegel runter zu holen.
Anschließend musste meine Wache noch die Breitfock brassen. Als wir mit dem Manöver fertig waren, gingen Kathrin und ich in die Küche, um die Knödel des vorherigen Mittagessens zu holen, damit die Nachtwache sie mit etwas Ketchup essen kann. Im Laufe der Wache musste ich dann noch 40 Minuten steuern und zwei Logbucheinträge machen.

Nachdem meine Wache dann um 05:00 Uhr übergeben war, legte ich mich schlafen. Ich wurde von Tobias M. um 13:20 Uhr zum Mittagessen geweckt und bewegte mich nach oben. Es gab Spaghetti mit Pilzsahnesoße, die übrigens sehr lecker schmeckte.

Nach dem Mittagessen stellte Karl sein Referat über die moderne Piraterie vor.
Nach dem Vortrag von Karl füllten Dominik, Basti und ich noch unser Meilenbuch aus. Nach einer kurzen Pause, die wir auf dem Vordeck verbrachten, gingen Dominik und ich runter und schauten uns eine Dokumentation über die arabischen Großfamilien an. Dabei aßen wir den 16:00 Uhr- Snack, der heute auch gut geglückt war. Kurz vor dem Abendessen mussten wir noch die Segel ausreffen, damit wir möglichst schnell ankommen.

Zum Abendessen gab es Sandwich mit Käse und Schinken.
Jetzt sitze ich mit Dominik und Basti in der Messe und schreibe meinen Tagesbricht, damit ich gleich in mein Bett gehen kann, da ich morgen wieder um 01:00 Uhr aufstehen muss.

Liebe Grüße an meine Familie und an Tanyel #freetanyel.

Euer Ben

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: