Ocean College

From the Blog

Tagesbericht von René – 12.10. 2018 (Freitag)

Heute war (zumindest für 13 von uns) der erste Tag bzw. Abend auf der Pelican of London.

Ich kam um 13:00 Uhr an und war somit der erste Schüler an Bord. Ich bin als Einziger mit dem Auto und der Fähre angereist, weil das Risiko nicht da war, dass ein Gepäckstück verlorengehen könnte. Mein erster Eindruck von der „Pelican of London“ war, dass sie sehr geräumig und generell schön eingerichtet ist. Nachdem ich von Michael, dem ersten Offizier, zu meiner Kabine und meiner Koje gebracht und vorläufig eingewiesen wurde, habe ich meine Unmengen an Gepäck ausgeräumt und verstaut. Unsere Kabine hat 6 Kojen und ein Badezimmer mit Toilette, Dusche und Waschbecken. Sie ist auch eine der größten und hat ziemlich „viel“ Platz für Gepäck.

Um ungefähr 13:30 Uhr kamen die nächsten drei Schüler_innen (Nils, Leopold und Ricarda) an. Sie sind mit dem Flugzeug angereist. Als Snack für zwischendurch machte uns unsere Schiffsköchin Sandwiches. Gestärkt ging es dann in die zweite Runde Auspacken und Betten beziehen. Am späten Nachmittag unterstützten wir unsere Lehrer_innen bei der Inventur der Schulbücher, Filme, Zeitschriften usw. Gegen 20:00 Uhr gab es Abendbrot und etwa zur gleichen Zeit kamen dann auch die nächsten (Louiz, Tabea, Marcel, Kira und Sophie) und noch später Penelope, Nele, Fabian und Marlen vom Flughafen per Bus an. Nachdem wir das ganze Gepäck zum Schiff geschleppt und ihnen alles gezeigt hatten, verlief der restliche Abend ruhig. Um etwa 22 bis 23 Uhr gingen die meisten für die Nacht in ihre Zimmer.

– Rene

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: