Ocean College

Der erste Tag in Costa Rica

Autor: Linus
Datum: 05. Januar 2020
Position: Coronado, Costa Rica

Wie der Tag begann.

Als ich heute morgen um 6:30 Uhr von meinem Wecker geweckt wurde war mein erster Gedanke: “wo bin Ich?” Dann viel es mir wieder ein. Wir sind ja gestern nach Costa Rica gekommen und haben dann die erste Nacht in unseren Gastfamilien verbracht.

Um 6:45 Uhr gab es Frühstück welches aus einigen kleinen, runden, flachen Tortillas, ebenso geformten Ei, Apfel, Bananen und Papaya bestand.

Dann ging es los zur Sprachschule.

Kinder sitzen in der Sprachschule um einen Tisch und schreiben einen Test
Einstufungstest in der Sprachschule – ziemlich schwer!

Unsere Gastmutter hat uns heute noch den Weg gezeigt, damit wir ihn ab morgen selbst gehen können.

Um ca. 7:40 Uhr kamen wir an der Sprachschule an, wo wir dann alle anderen getroffen haben. Dann wurde ein kleiner (aber sehr schwerer) Test ausgeteilt welcher bewirken sollte, dass die Lehrer unser Spanischwissen einschätzen können.

Anschließend gab es eine Infoveranstaltung, bei der uns die für die Freizeitaktivitäten verantwortliche Lehrerin alles über Costa Rica und die Schule erzählt hat. Dabei ist sie durch den Raum gesprungen und hat mit Händen und Füßen Bewegungen gemacht, die die Unterhaltung auf das Maximale Level gebracht haben.

Kinder spielen Tischtennis
auch in der Sprachschule: bunte Tischtennisplatte… Da ist der schwere Test schnell wieder vergessen!

Stadttour

Bei einer Tour durch die Stadt haben wir dann ein typisch Costa Ricanisches Mittagessen gegessen, welches aus Reis, Kochbananen, Fleisch und noch mehr bestand.

Danach sind wir mit dem Bus in die Innenstadt gefahren und haben dort tatsächlich ein ganzes Stück Berliner Mauer gefunden. (Gruß an alle Berliner).

Es steht dort als Zeichen dafür, dass die Menschen es nicht mögen voneinander getrennt zu werden.

Gruppe auf einer Treppe in Costa Rica
Endlich angekommen! Gruppenfoto in Coronado, San Jose

Besuch des National-Museums

Nach einer Tour durch ein Museum welches von der Geschichte Costa Rica’s (oder eher von seinen Einwohnern) handelte, sind wir mit einem Bus zurück zur Sprachschule gefahren von wo aus wir dann nach Hause gegangen sind.

Dort gab es dann Abendessen in Form von Reis, Fleisch und einer undefinierbaren Art Obst.

So endete dann unser erster Tag in Costa Rica.

Ps: schöne Grüße an alle die das hier lesen 😉 (Anmerkung des Autors)