Ocean College

Die Aufgaben des 2nd Mates

Autor: Paul
Datum: 23.03.2021
Position: Nord-Atlantik
Nautische Position: 40°30.2‘ N  026°12.4‘ W
NM in total: 12702

Heute möchte ich ein wenig über den Job des 2nd Mates schreiben, den ich die letzten Tage inne hatte. Dabei ist seine Hauptaufgabe die Navigation, aber es gibt auch noch sonst einiges, was in seinen Aufgabenbereich fällt und das möchte ich hier vorstellen.

Auf dem Nordatlantik

Navigation

Zu den Grundlagen gehört das Navigieren und vor allem das Planen unserer Reise. Dabei muss so einiges beachtet werden. Zum Beispiel ist immer die Frage, ob wir überhaupt in den gefragten Hafen einlaufen können. Das ist nämlich seltener der Fall, als man denken möchte. Aber man muss dann auch schlussendlich unsere Route auf den Karten eintragen. An die wird sich aber eh nie gehalten, denn wir sind ein Segelschiff und der Wind macht, was er will. Das heißt, wir fahren einfach ganz anders als der 2nd Mate es eigentlich geplant hat und deshalb muss dieser dann wieder neu planen.
Bei den gerade schon genannten Karten ändert sich aber auch immer was, denn der Meeresboden ändert sich auf entweder natürliche Weise oder durch menschliche Hand. Und damit kommen wir auch schon zur zweiten Aufgabe des 2nd Mate.

Paul im Rigg

Karten korrigieren

Umstände ändern sich mit der Zeit und somit müssen auch Karten korrigiert werden. Dafür wird jede Woche eine Datei aus einem speziellen Programm heruntergeladen und in diesem stehen alle Änderungen für die Karten drin. Entweder haben sich Tiefen verändert oder andere Änderungen müssen vorgenommen werden. Dann schreibt man die Neuerungen auf die Karten und schließlich gibt man im Programm ein, dass man alles eingetragen hat.

Segelarbeit bei der Wache

Sicherheitsequipment überprüfen

GMDSS

GMDSS steht für General Maritime Safety System. Dabei geht es eigentlich nur um unsere Radios, welche wir an Bord haben. Davon gibt es nämlich eine ganze Menge. Wir haben welche für das Wetter, für Notrufe und noch vieles mehr. Dabei müssen wir jeden Tag bei verschiedenen Radios Nachrichten an uns selber schicken um zu überprüfen, ob sie auch funktionieren. Einmal pro Woche müssen wir allerdings eine Nachricht an eine andere Station mit Empfänger schicken. Geantwortet wird eigentlich nie, aber man weiß zumindest, dass alles so läuft wie es soll.

Schülermeeting

Schwimmwesten

Auch muss man unsere Schwimmwesten und Immersion Suits (Rote Ganzkörperüberlebensanzüge, die man bei kaltem Wasser anziehen muss) kontrollieren. Das ist vielleicht eine sehr langweile Aufgabe, aber sehr wichtig, da im Falle, dass unser Schiff untergeht, es recht gut wäre, wenn alle Schwimmwesten und restliches Sicherheitsequipment funktionieren. Dafür gibt es unendlich lange Tabellen, in die man alles einfüllen muss.

Watch

Ganze acht Stunden am Tag muss der 2nd Mate, wie alle anderen Officer, Wache halten. Dabei ist er die jeweils vier Stunden am Stück der Chef. Man hat eigentlich nicht viel zu tun. Man muss jede Stunde das Logbuch ausfüllen und je nach Skalierung der Karte, die man gerade benutzt, jede oder jede zweite Stunde unsere Position auf jener eintragen. Auch muss man immer den Wind, zumindest beim Segeln, im Auge haben und schauen, ob man irgendwas an unseren Segeln ändern müsste oder vielleicht den Kurs anpassen muss. Man hat in diesem Moment die Verantwortung für 45 andere Menschen und man sollte seinen Job schon ernst nehmen.

Elisa:
P.S.: Allerliebste Nele, Alles Gute zu Deinem 18. Geburtstag! Weisst Du noch, wie wir Deinen 16. vor zwei Jahren bei Brownies und Ballons in Cabin 9 gefeiert haben? Ein unvergesslicher Tag. Ich vermisse Dich hier an Bord unendlich fest und denke täglich an die guten alten Zeiten zurück. Ich hab Dich lieb, bleib gesund, Deine Elisa

×

Hallo!

Klicke einfach an, mit wem du sprechen willst, oder sende uns eine Mail an info@oceancollege.eu

× Fragen?