Ocean College

Unser 2021

Datum: 02.01.2022
Autorin: Paula
Position: Im Bus auf dem Weg von Jaco nach San Jose

2021 ist vorbei und ich glaube, wir alle haben dieses Jahr etwas gelernt, vor allem aber die letzten drei Monate Ocean College haben uns geprägt. Da wir heute von La Quina nach Coronado umgezogen sind, ist nicht so viel passiert, worüber ich berichten kann und deshalb bin ich rumgegangen und habe einige Schüler:innen gefragt, was sie im letzten Jahr über sich selbst gelernt haben oder ob sie über sich hinausgewachsen sind oder sonst irgendwas sagen wollen. Das sind die Antworten:)

Daisy: „Ich reagiere viel entspannter auf Situationen und ich gehe offener auf Menschen zu und ohne Vorurteile. Und ich grüße Pauline.“

Till: „Ich bin stolz auf mich, weil ich nicht von mir dachte, dass ich das Leben auf dem Schiff so genießen werde, trotz Seekrankheit. Ich grüße Patrik mit ck, weil er jeden Tag mit meinem Hund raus geht.“

Jele: „Es lohnt sich immer an seinen Träumen festzuhalten und weiterzukämpfen. Ich grüße Mama und Papa.“

Maxim: „Meine Haare einfach wachsen lassen, vegan ist wichtig, Familie ist wichtig, Kotzen kann manchmal befreiend sein. Ich grüße meine Familie und die 11L!“

Max: „Nie wieder Glatze machen, ich bin ein sehr entspannter Mensch. Ich grüße Familie und Freunde.“

Alina: „Man sollte sich bewusst Zeit für sich selber nehmen. Ich grüße meine Familie und Freunde hohoho!“

Laure: „Ich bin meinem Bruder nähergekommen, obwohl ich noch nie weiter von ihm weg war und 2021 war ein gefühlvolles Jahr, weil ich meine Freundin kennengelernt habe. Ich glaube, ich habe gemerkt, wie es ist, sich um seinen eigenen Scheiß zu kümmern und es gibt viel mehr in der Welt, als man von zu Hause aus merkt und das zu sehen hat meiner Psyche sehr gut getan. Hallo Papa, hallo Mama, hallo Philipp hallo Lara ich vermisse dich sehr und du bist das, auf was ich mich zu Hause am meisten freue und das ich am meisten vermisse.“

Leni: „Ich hab meine Umwelt besser kennengelernt und wertschätzen gelernt. Hallo Anna:)“

Clara M.: „Mir ist im Laufe der Reise egaler geworden, was andere über mich denken.“

Clara N.: „Ich bin, glaube ich, erwachsener und selbstsicherer geworden. Ich grüße meine Eltern und meine Brüder, ganz besonders Pubi.“

Ariadni: „Ich habe richtig geile Sachen dieses Jahr gemacht und dafür bin ich richtig dankbar! Ich danke meiner Family für die Möglichkeit und dass ihr so chillig seid.“

Marlon: „Ich habe meine Höhenangst durch die Hilfe von Elie überwunden, das war richtig cool. Ich denke, dass ich hilfsbereiter geworden bin und erkenne Probleme bei mir und anderen besser. Ich grüße meine Großeltern.“

Lilli: „Ich hab‘ die bisher beste Zeit meines Lebens gehabt und eine wunderschöne Zeit mit ganz vielen tollen Menschen. Ich grüße meine Eltern, Mia, David, Vici und Jule. Ich hab euch ganz doll lieb!“

Jonathan: „Ich hätte nicht gedacht, dass ich so wenig Probleme mit Seekrankheit habe. Ich hatte viel Respekt mit der Atlantiküberquerung und habe es noch vor der zweiten. Außerdem finde ich es gut, dass ich nun mehr und persönlicher auf Menschen zugehen kann, dazu zählt zum Beispiel trösten. Liebe Grüße an meine Eltern, meinen Bruder und meine Freunde in Leibzig, ich hoffe es beruhigt sich mit Corona bei euch.“

Lukas: „Ich bin sozialer geworden und die Welt ist nicht so groß, wie sie eigentlich scheint. Ich glaube, es hat sich noch mehr verändert, aber das fällt mir nicht so auf. Ich grüße meine Familie.“

Lotte: „Ja, war wild und ich bins auch.“

Maria: „Mir ist mehr bewusst geworden, wie sehr ich von meinen Freunden geliebt werde und ich hab gelernt, meine Familie mehr zu schätzen. Und ich habe auch gelernt, das Schlechte zu schätzen. Ich grüße Mia.“

Paula: „Ich bin das ganze Jahr über, aber auch gerade durch Ocean College glaube ich selbstsicherer und selbstständiger geworden. Dadurch, dass man auf dem Schiff mit so unterschiedlichen Personen eine so starke Gemeinschaft bildet, habe ich, glaube ich, auch viel über Vorurteile und Menschen gelernt. Außerdem bin ich stolz auf uns alle:) Ich grüße Mia, Mama, Papa, Momi und Hannah! Ihr seid toll:)“

Luca: „Ich bin über mich hinausgewachsen, weil sich viel in meinem Leben verändert hat.“

Leon: „Ich habe gelernt, Sachen mehr wertzuschätzen. Es war generell ein sehr schönes Jahr und ich habe viele Leute besser kennengelernt.“

Julian: „Ich bin abenteuerlustiger geworden, viele Dinge, die ich früher nicht essen mochte, mag ich seit diesem Jahr. Ich grüße meine kleine Schwester, alles Gute nachträglich zum Geburtstag.“

Franzi: „Ich habe 2021 gelernt, dass Liebe immer mehr wird, je mehr man davon verschenkt und dass manchmal sich an etwas zu binden nicht bedeutet, seine Freiheit aufzugeben.“

Victor: „Ich bin selbstbewusster geworden und ich bin weniger am Handy und das macht mich glaube ich glücklicher. Ich grüße meine Familie.“

Sara: „Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Reise machen kann, weil ich hier schon so viele unglaubliche Dinge gesehen und erlebt habe. Ich habe dieses Jahr auch viel über mich und Beziehungen zu meinen Mitmenschen gelernt. Ich grüsse alle meine Freunde, meine Familie (insbesondere meine Schwester :)) und alle die ich kenne.“

Justus: „Alleinig durch einen Ort, eine Person etc. findet man nicht zum Glück. Glücklich sein kommt von innen.
Ganz liebe Grüße und ein frohes gesundes neues Jahr an meine ganze Familie und besonders an Oma Christa, Oma Nanni und Opa Heinz.“

May: „Ich bin sehr dankbar dafür, dass mir diese Reise ermöglicht wurde, weil ich dadurch neue Perspektiven erlangt habe und definitiv wertvolle Erfahrungen, auf die ich auch nach Ocean College zurückgreifen kann, mitbringen werde. Ich habe viel über mich gelernt und und konnte meine sozialen Kompetenzen erweitern. Grüße an prydonians.“

Jule: „Ich grüße Mama, Papa, Rammo, Kaschi.“

Connor: „Später bereut man die Dinge, die man nicht getan hat und manchmal muss man sich einfach treiben lassen und das machen, worauf man am meisten Bock hat. Grüße gehen raus an Maxim.“

Hanna: „Ich glaube, durch OceanCollege achtet man mehr auf andere, ich habe ganz viele tolle neue Freunde gefunden, habe eine tolle Zeit und bin selbstsicherer geworden und mache mir selbst weniger Stress. Ich grüße meine Familie und Freunde und allen happy new year!“

So, das wars, ich hoffe alle, die das lesen, hatten auch ein tolles 2021!:)

×

Hallo!

Klicke einfach an, mit wem du sprechen willst, oder sende uns eine Mail an info@oceancollege.eu

× Fragen?