Ocean College

Die Lehrer:innen im Urlaub und Ankunft auf der Oneworldfarm

Datum: 07.01.2022
Autorin: Ann
Position: One World Farm in Costa Rica / Talamanca

Heute haben wir die Sprachschule in Coronado verlassen und mit den Bussen zu Ken gefahren. Wir sind sechs Stunden gefahren und haben aber zwischendurch Pause gemacht. Einmal zum Einkaufen und das andere Mal ist jemand gegen uns gefahren, aber das war nicht weiter schlimm. Irgendwann sind wir dann mitten im Regenwald bei der PlanetOneWorldFarm angekommen.

Überraschung: Es gibt Betten! Alle haben sich gefreut und eingerichtet. Mehr ist auch nicht passiert, aber wir sind jetzt wieder mit den Lehrer:innen unterwegs. Die hatten ja zwei Wochen Urlaub, deswegen hab ich sie gefragt, was sie in der Zeit erlebt haben.

Jamie: Ich habe eine kleine Rundreise gemacht und bin von Golfito nach San José gefahren. Von da aus ging es weiter nach La Fortuna. Dort war ich bei einem Wasserfall wandern und habe in heißen Quellen gechillt. Und meine ersten Faultiere gesehen. Außerdem hab ich festgestellt, dass es an Land viel stressiger ist als auf dem Schiff. Der nächste Stop war Monteverde. Auch da bin ich viel im Nebelwald gewandert und hatte das beste Bed & Breakfast aller Zeiten. Grüße an Freddi:) Dort wäre ich gerne länger geblieben. Von da aus konnte ich auch das Meer sehen und habe festgestellt, dass ich das Meer ganz schön vermisse. Danach ging es weiter nach Tamarindo an den Strand. Das war auch schön. Der letzte Stop war Liberia und da habe ich die coolsten Leute getroffen. Mit denen war ich am Vulkan wandern und ich als Geografielehrerin fand das natürlich besonders toll. Und dann war es auch schon Zeit, zurück nach San José zukommen. Costa Rica ist sehr sehr schön und ich habe die Zeit sehr genossen, viel gesehen, aber trotzdem vermisse ich das Schiff wie verrückt und freue mich, zurück auf die Pelican zu gehen.

Kristina:
Als erstes war ich im Mangroven Wald zwei Tage Kajak fahren. Es war sehr schön da , ich hatte mein eigenes Zimmer, es gab einen Pool und ich konnte den neuen James Bond Film gucken;) Da gab es sehr viele Affen und es war sehr schön, die vom nahen zu sehen. Dann bin ich im Bus nach Monteverde gefahren und hab‘ zufällig Michi getroffen. In Monteverde ist Michi dann weiter gezogen und ich habe dort neue nette Leute kennengelernt. Am nächsten Tag war ich mit denen Ziplining. Jamie und Michi haben die Extrem Tour gemacht, aber ich war im Primärwald, weil ich da mehr von der Natur und so hatte. Danach hab ich ein AirBnB gemietet. Und war auf einer Pferdefarm, wo ich einen sechsstündigen Ausritt gemacht habe. Ich war dann vier Tage auf der Farm und habe mitgeholfen und bin noch mehr geritten. An Silvester gab es ein schönes Barbecue auf der Farm, was auch sehr schön war. Der nächste Stop war Rincon De La Vieja, wo ich in heißen Quellen gebadet habe und bin durch den Dschungel gelaufen. Ich hatte eine sehr schöne Zeit.

Michi hatte auch einen schönen Urlaub und jetzt geht es weiter und bald sogar schon wieder zurück auf die Pelican.

Ganz liebe Grüße an Mama, Papa, Feli, Pelle, Carli, Enni, Tati, Larsi, Olli & Oma

×

Hallo!

Klicke einfach an, mit wem du sprechen willst, oder sende uns eine Mail an info@oceancollege.eu

× Fragen?