Ocean College

Der Eierwurf der Pelican

Date: 11/08/2022
Autor: Finn B. Ferdinand S.
Position: 53°17.916´N  006°07.179´W

Watches und Abfahrt

Nach einer Watch von 00:00 Uhr bis 02:00 Uhr für Finn und nur wenig Schlaf, starten wir um 07:00 Uhr mit einem kurzen Frühstück in einen neuen, sonnigen Tag in Douglas auf der Isle of Man.

Um 08:00 Uhr starte ich (Ferdinand) schließlich mit meiner Watch, in der wir aus dem Hafen ablegen. Nach knappem Manövrieren mit den Motoren des Schiffes und viel Teamwork gelingt es uns, aus dem Hafen zu fahren.

Sobald wir die offene See erreichen, hissen wir die Segel und fahren mit leichter Unterstützung von dem Motor weiter Richtung Dublin. Um 17:00 Uhr erreichen wir schließlich unser Ziel: Dun Laoghaire in Irland.

Eggdrop – das nächste große Ereignis

Um 19:00 Uhr, nach weiteren Vorbereitungen und dem Abendessen, geht es schon mit dem nächsten Großen Ereignis weiter, dem „Eggdrop“. Hierbei geht es darum, dass die Besatzung in ihren Watches (plus Kapitän) ein Ei bekommen und dann eine Konstruktion bauen müssen, die das Ei bei einem Wurf vom Mast in ein Ziel beschützt.

Der Wettkampf startet mit einem Meeting, bei dem jede Watch ihr Objekt in einer möglichst unterhaltsamen und Informativen Präsentation vorstellt. Hier dominiert die Mizzen-Watch mit einer herausragenden Vorstellung.

Als nächstes müssen nominierte Personen aus den Watches den Mast hochklettern und Ihr Ei auf das Ziel werfen. Hier kann die Forewatch mit einem zielsicheren Wurf in den kleinen Ring alle anderen Kandidaten überholen.

Für eine lustige Situation hat der Wurf vom Kapitän von ganz oben vom Mast gesorgt, indem sein Objekt an dem Beiboot des Schiffes abprallte und ins Meer flog (wurde selbstverständlich durch ein aufwändiges Manöver wieder aus dem Wasser gefischt, um den Ozean nicht zu belasten). Bei der Siegerehrung landete schließlich der Kapitän mit der Schiffscrew auf dem 3. Platz, Die Mizzen- und Mainwatch auf dem 2. Platz und die Forewatch auf dem 1. Platz.

Präsentationen und Kurzfilm

Vor dem Schlafengehen schauen wir uns noch vier der vorbereiteten Präsentationen und einen Kurzfilm an, den Elena zuhause vorbereitet hat.

Insgesamt war es ein sehr schöner gemeinsamer Abend, bevor die ersten morgen bereits das Schiff verlassen und die Summerschool damit leider bereits offiziell vorbei ist. Es war eine unglaublich schöne und bereichernde Zeit und viele von uns konnten gar nicht glauben, dass wir uns erst seit zwei Wochen kennen. Doch aus diesen zwei Wochen werden mit Sicherheit viele weitere.

×

Hallo!

Klicke einfach an, mit wem du sprechen willst, oder sende uns eine Mail an info@oceancollege.eu

× Fragen?