Ocean College

Reiseblog 20/21

Ein Tag auf der Don Eli Coffee Farm in Costa Rica

Datum: 17.01.2021
Autorin: Sophia E.
Position: Ziemlich in der Mitte von Costa Rica
Geografische Position: De la Piedra, El Llano, San José Province, San Marcos, Costa Rica (einfach mal bei Google Maps eingeben)

Über den Kaffee

Datum: 16.01.2021
Autor: Paul
Position: Don Eli Kaffeefarm https://de-de.facebook.com/doneli.coffee/
Geographische Position: Ziemlich in der Mitte von Costa Rica

Gestern Abend sind wir auf der Kaffeefarm angekommen. Heute haben wir einen Rundgang auf der Farm und einen Einblick in die Kaffeeproduktion bekommen. Carlos hat uns dabei die einzelnen Schritte genau erklärt.

Zuerst einmal gibt es drei verschiedene Wege, Kaffee herzustellen: Den feuchten, den trockenen und den natürlichen Prozess. Auf unserer Farm wird der feuchte und natürliche Prozess angewandt.

Kaffeebauer Carlos mit seiner Familie
Unser Kaffeebauer Carlos mit seiner Familie

Dafür werden erstmal die Kaffeebohnen geerntet. Diese sind jedoch noch in einer roten Schale und müssen deshalb mit einer Maschine von jener getrennt werden.

Schüler:innen beim Ernten von Kaffee
Elisa, Viktoria und Mia bei der Kaffeeernte

Davor werden diese allerdings noch zwei Tage in Wasser gegoren. Anschließend kommt der sogenannte “Honig-Prozess”. Dabei wird, wie der Name schon sagt, Honig beigefügt, um das Aroma zu verstärken. Zum Schluss werden die Bohnen auf bestimmten Betten zum Trocknen ausgelegt. Dann werden die Kaffeebohnen zu einem der Nachbarn gebracht und dort werden sie erneut von den Schalen befreit und erneut getrocknet. Danach werden die poliert und klassifiziert.

Schüler beim Kaffeeernten
Mats und Karun beim Kaffeeernten

Beim natürlichen Prozess werden zu Beginn die Bohnen separiert und anschließend getrocknet. Und das war’s auch schon mit dem natürlichen Prozess, dieser ist sehr kurz und „natürlich“.

Der trockene Prozess ist der letzte. Zuallererst werden die Schalen entfernt und schließlich getrocknet. Danach werden die Bohnen sortiert und zwar nach Größe. Anschließend werden die Bohnen poliert und klassifiziert.

Ayer nacho salimos en la plantación de café. Hoy descubrimos la plantación. Carlos explicó el proceso del café.

Hay tres tipos diferentes del proceso: natural, húmedo y seco. En la plantación en la que estamos solamente usan el proceso natural y húmedo.
Primero las cerezas de café.

P.S.: Ocean College freut sich sehr, dass wir dieses Jahr eine größere Menge Kaffee mit nach Hause bringen werden. Zusammen mit der Rösterei http://www.greenroast.de wollen wir einen nahezu CO2-freien Kaffee realisieren, der ohne Zwischenhändler direkt vom Erzeuger zur Rösterei in Deutschland kommt.

Kaffeelieferung für Deutschland
400kg Kaffee warten auf den Abtransport zum Schiff

Erzeuger, Transporter, Röster…

Reisegedicht

Datum: 15.01.2021
Autorin: Martha D.
Position: Zwischen der One World Farm und Don Eli Kaffeefarm in Costa Rica
Geographische Position: Einmal quer durch Costa Rica

Heute fuhren wir mit dem Bus,
an den Busfahrer einen dicken Kuss.
Los ging es morgens um zehn,
da war auch schon die Verabschiedung von Ken.
Diese tat sehr weh,
deshalb pinkelten wir in den Schnee,
das tut Vici im Herzen weh.
Nach zwei Stunden machten wir Pause zum Tanken,
hier muss man mit Colones zahlen und nicht mit Franken,
das weist uns in gewisse Schranken.
Die Tanke wurde leer gekauft
und auf der Fahrt das H2Oh! gesauft.
Die Schokolade war uns auch eine Wonne,
oh Gott: Ich wieg’ bald eine Tonne!
An jedem Halt muss man aufs WC und
im Bus tun einem die Füße weh.
Die Füße schlafen sehr oft ein,
ach, das ist doch zum Weinen.

Nach sieben Stunden Fahrt waren wir da,
dann gab es Abendessen, ist doch klar!
Auf den ersten Blick war die Farm sehr schön,
aber die Bäder haben keinen Föhn.
Zudem kann man das Klo nicht abschließen,
ich würd’ mich am liebsten erschießen.
Dann haben wir unsere Zelte aufgeschlagen,
Wir mussten Lorn um Hilfe fragen.
Irgendwann standen dann die Zelte
und ich fühlte mich wie ein Kelte.
Warum? So ganz genau weiß ich das nicht…
das war es dann wohl mit Tagesbericht!

Danke an Vici für deinen Rat
Das war eine sehr gute Tat!

Liebe Grüße an meine liebe Familie daheim,
das wars jetzt wirklich mit dem Reimen.

Zeltstadt von Ocean College auf der Kaffeefarm am Fluss

×

Hallo!

Klicke einfach an, mit wem du sprechen willst, oder sende uns eine Mail an info@oceancollege.eu

× Fragen?