Ocean College

From the Blog

Ein Tag in San José

Datum: 13.01.2019
Autor: Poldi
Ort: Coronado, Costa Rica

Als ich aufwachte war es bereits 09:00 Uhr. Juhu! Heute, Sonntag, war der erste Tag in dieser Woche, an dem Ausschlafen angesagt war. Nach einem köstlichen Frühstück von unserer Gastmutter Anna, dass, wer hätte es gedacht, aus Bohnen und Reis bestand, war etwas Zeit für Chemie und mich angesagt. Es ist schön, auch mal ohne Wellen, herumfliegendes Geschirr und Manövern zu lernen.

Doch da wir heute einen freien Tag für uns selber haben, ging es dann auch schon bald weiter. Nils und ich hatten mit Justus und Nick den Plan, nach San José City zu fahren. Doch als die beiden um 12:00 nicht am vereinbarten Treffpunkt, der Bushaltestelle, zu finden waren, folgten wir unserem Gefühl in Richtung des Fruchtmarktes, wo wir die beiden kurzerhand später mit einer kulinarischen Spezialität in der Hand auftrafen.

Nun konnte es losgehen. Nach zwanzig holprigen Minuten im Bus stiegen wir beim Parque Nacional aus und begaben uns in Richtung Innenstadt.
Die erste Mission: Churros. Wir haben das köstliche Gebäck, mit Karamell gefüllt, für 600 Colones (nicht einmal einen Euro) gefunden. Nun konnten wir ein bisschen shoppen gehen, was sich aber schnell als Flop herausstellte, da alle entweder zu wenig Geld, das falsche Geld oder eine Kreditkarte, die nicht funktionierte, dabei hatten.

Nun ja – man kann ja nicht immer alles haben, eine wichtige Lektion, die man auf dieser Reise lernt. Doch für ein Mittagessen reichte das Geld allemal. Es gab Pizza und Salat. Eigentlich empfahl uns Johannes vor seiner Abreise das deutsche Wirtshaus ,,Strammer Max“, was mitten in Costa Rica noch mal ein Erlebnis darstelle, doch konnten wir trotz intensiver Herumfragerei das Wirtshaus nicht finden.

Naja, dann gibt es den nächsten Schweinsbraten wohl doch erst daheim – es gibt Schlimmeres. Wir machten noch einen kleinen Spaziergang durch die Stadt, bevor wir uns auch schon auf den Rückweg machten. Als wir ausstiegen, trafen wir noch Ronja, die uns erzählte, dass wir heute nicht die Einzigen waren, die in San José waren. Ausnahmslos alle OCs tummelten sich heute in der Innenstadt.

Den Rückweg legten wir, wie immer, zu Fuß zurück und zuhause erwartete uns ein warmes Essen: Reis mit Bohnen und Hühnchen. Jetzt sitze ich im Wohnzimmer unserer Gastfamilie und freue mich auf morgen und die ersten Stunden in der Sprachschule.

Viele Grüße

Poldi

Grüße ins eingeschneite Bayern an meine Familie und Freunde

P.S. von Ocean College: Wir haben sogar im Schnee einige Fans, wie das Bild zu diesem Bericht zeigt. Und weil heute mit Poldi unser südlichster Teilnehmer aus Deutschland / Bayern den Bericht schreibt, ist bei der derzeitigen Wetterlage dort ja ein Bezug gegeben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: