Ocean College

From the Blog

Ein weiterer Tag auf Antigua

Datum: 22.12.2022
Autor: Fynn
Position: Antigua Hafen
Nautische Position: 17°007 N 061°463 E
Zurückgelegte Seemeilen: 5418 Seemeilen
Schiff: Pelican of London

Wir bekommen Besuch

Als wir heute beim Meeting waren, gab es die Aufgabe, die Cabins einmal richtig ordentlich zu machen, da wir Besuch von den Einheimischen bekommen werden. Nach heads and showers und dem Cabin cleaning bekamen wir unsere Handys für 1,5h damit wir unseren Eltern noch ein schönes Weihnachtsfest wünschen konnten.

Schüler auf der Pelican

Eine Wanderung mit Chaos?

Wir sind am Morgen los, um auf einen Berg zu wandern, von wo aus wir die gesamte Insel von oben betrachten konnten. Wir sollten uns alle in eine Liste eintragen, die sich in den Wandergeschwindigkeiten unterschied. Das funktionierte nur semi-gut. Da wir alle die gleiche Route nehmen wollten, aber alle drei Gruppen unterschiedliche Wege genommen haben, kam es dazu, dass die mittlere Gruppe als erstes auf dem Berg war, die schnelle Gruppe war als zweites oben und die langsame ist gar nicht erst hoch sondern direkt zu dem Strand, wo wir danach hin wollten.

Schwimmen mit Besuch von Einheimischen!

Heute gingen wir an einen Strand, zu dem viele von uns Schnorchel Equipment mitnahmen. Wir waren erstaunt, was es hier so nah am Ufer an vielen verschiedenen Lebewesen gab. Wir sahen Schildkröten (mit einem Durchmesser von ca.1m). Aber natürlich ist dieser Besuch nicht der einzige geblieben. Wir sahen noch einen riesigen Kraken und noch mega große Einsiedlerkrebse.

Wenn der Weihnachtsmann noch Geschenke braucht, dann jetzt!!!

Da es morgen wieder für drei Tage auf hohe See gehen soll und wir während Weihnachten wichteln und dafür nicht noch mal an Land können, gab es nach dem Strand noch mal shore-leave und wie man in allen Gruppen hören konnte, mussten die meisten nochmal in den Supermarkt und ein Wichtelgeschenk kaufen.

Wieder ein schöner Tag auf der Pelican of London?

Heute dachten wir, es wird der letzte Tag in Antigua. Aber dann, wie es fast alle von uns im Gefühl hatten, kam am Abend noch mal ein Meeting im Messroom, wo Benno uns erzählte, dass der Koch seinen Anschlussflieger verpasst hat. Daher müssen wir bis morgen Abend warten, vielleicht sogar bis zum Weihnachtsmorgen. Erst dann können wir mit einer vollständigen Crew und einem reparierten Rib nach „Bequia“ los segeln.

Die coole Sache daran ist, dass wir drei Tage Weihnachten feiern:

  • Deutsches Weihnachten am 24.12.
  • Englisches Weihnachten am 25.12.
  • Weihnachten am 26.12. mit Weihnachtsessen auf Bequia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

×

Hallo!

Klicke einfach an, mit wem du sprechen willst, oder sende uns eine Mail an info@oceancollege.eu

× Fragen?
%d Bloggern gefällt das: