Ocean College

From the Blog

Pelican… nochmal :)

Autor: Brian 
Datum: 15.01.2022
Position: Vor der ‘Isla Escudo de Veraguas’ + vor der Küste Panamas 
Geographische position: N° 09.30.703   W°081 32.066
Etmal: 6250 NM
Schiff: Regina Maris

Motorprobleme

Heute morgen wurden wir alle gegen 07:00 von Justus geweckt, um das Mizzen-segel zu setzen, denn unser Motor ging irgendwie nicht mehr. Zu der Zeit waren wir uns noch nicht ganz sicher, was das Problem und wie schlimm dieser ‘kaputte’ Motor war und sind alle wieder ins Bett gegangen. Unsere Officer sind aber natürlich direkt zur Arbeit gegangen und sind mittlerweile schon mehrere Stunden dran. Mittlerweile wissen wir, das es ein Ölproblem ist und das nur im neutralen Gang Öl gepumpt wird und sobald man Gas gibt, dies nicht mehr klappt. Deshalb segeln wir mit sehr schwachen Wind weiter und haben eine langsame Durchschnittsgeschwindigkeit von ungefähr vier Knoten. Weil wir jetzt so langsam fahren, kommen wir leider erst heute Abend oder morgen früh an, jedoch ist dies natürlich jetzt auch noch nicht sicher. 

Packen…

Da wir bald in Panama anlegen würden und dann die Grenze nach Costa Rica überschreiten würden, mussten alle jetzt packen, denn wir würden in Costa Rica für ca. einen Monat bleiben. Deshalb wurden unsere Cabins und unser Gang unten in ein ‘Crack’-Stall verwandelt. Der Boden war und ist noch so überfüllt mit Stuff und alle sind ehrlich gesagt etwas verzweifelt. Dauernd wurde Justus mit Fragen überströmt und muss alles was nur möglich ist, zu Costa Rica beantworten. Alle sind etwas gestresst, aber es machen alle gut und immer mehr Leute werden stetig fertig. 

Das letzte Mal…

Heute hatten alle ihr letzten Watches in diesen Gruppen (Alpha, Bravo und Charlie), denn nach Costa Rica werden alle Watches gewechselt. Viele Leute waren traurig, und mehrere waren glücklich, dennoch war dies ein Zeichnen für die ungefähre Hälfte der Reise, was doch alle unglücklich gemacht hat. Zur gleichen Zeit ist dies auch bald ein großer Schritt weiter und es ist unglaublich, dass wir alle schon so lange zusammen sind und die Zeit so schnell vorbei gegangen ist. Ein paar von den Watchleadern hielten sogar kleine Reden für ihre Watch und bedankten sich für eine gute Zeit. 

Pelican Schlepper

Da wir diese Engine Probleme haben, funkten wir die Pelican of London an, um ums eventuell in den Hafen herein zu ziehen. Dies hat aber vielen nicht so sehr gefallen, weil wir oft Witze über den Pelican Motor gemacht haben, und sie uns jetzt eventuell abschleppen müssten. Jetzt ist aber noch nicht ganz klar, ob wir abgeschleppt werden oder ob wir einfach auf die Pelican gehen und sie uns in den Hafen fahren. Da es gerade unsicher ist, was passieren wird, müssen wir erstmal bis morgen warten, bevor diese Entscheidung getroffen wird. 

Jetziger Stand

Jetzt ist es gerade 22:00 Uhr und dieser Tagesbericht wird bald abgeschickt, aber ich wollte nur noch ein kleines Update hinzufügen, nämlich, dass wir vor einer Insel liegen und die Pelican in der Nähe geankert hat und wir bis morgen auf alle Entscheidungen warten. 

Anita: Ich wünsche Dir alles gute zum Geburtstag Mama und auch Dir, Opa. Ich habe euch ganz dolle lieb. 🙂

Brian: Ich habe euch alle ganz dolle lieb Mami und Papa und es tut mir auch nochmal leid und ich hoffe wir können bald irgendwann reden. Hab‘ euch lieb!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

×

Hallo!

Klicke einfach an, mit wem du sprechen willst, oder sende uns eine Mail an info@oceancollege.eu

× Fragen?
%d Bloggern gefällt das: