Ocean College

Nachhaltigkeit

Sustainable Development Goals

Ocean College orientiert sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen. Sowohl für das Leben auf dem Schiff als auch für unsere Landaufenthalte dienen uns diese Ziele als Entscheidungsgrundlage. Mit unserem Wertesystem und unserer einzigartigen Bildung möchten wir auch dich und deine Familie dazu anregen, euch die Punkte der Agenda 2030 genau anzusehen und gemeinsam zur Erreichung der Ziele beizutragen.

Dies bedeutet konkret, dass jeder Teilnehmer*in mit die Augen offen hält und während der Reise das Leben an Bord, den Umgang mit natürlichen Ressourcen, die Landprojekte, und alle Details unserer gemeinsamen Zeit mit kritischem Blick betrachtet. So ist es uns wichtig, dass ihr euch zu Wort meldet wenn ihr Möglichkeiten zur Verbesserung seht – zum Beispiel bei der Handhabung von Müll, unserer Einwirkung auf natürliche Lebensräume oder aber bei eurem eigenen Konsum oder Umgang mit anderen Menschen und Kulturen. 

Fünf dieser Ziele sind für uns besonders wichtig und berühren uns direkt:

    • Hochwertige Bildung – Ocean College bietet eine einzigartige Möglichkeit der Bildung und Weiterentwicklung. Wir halten unsere eigenen Standards hoch und hinterfragen unser Angebot ständig mit selbstkritischem Blick. Die Teilnehmer*innen sind der Fokus und somit sind wir stets für euer Feedback offen.
    • Weniger Ungleichheiten & Geschlechtergleichstellung Wir tolerieren keine Form der Diskriminierung aufgrund von Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Herkunft. Solltest du während deiner Reise Diskriminierung miterleben, bitten wir dich um Zivilcourage und/oder um offene Kommunikation mit den Lehrer*innen, der Crew oder dem Ocean College Team.
    • Verantwortungsvoller Konsum – Wir sind der Ansicht, dass wir in der westlichen Welt in vielen Hinsichten im Überfluss leben. Dies ist nicht überall so. Speziell auf unserer Reise werden wir dies hautnah erleben. Wir arbeiten darauf hin den Konsum von Lebensmitteln, Ressourcen wie fossilen Brennstoffen oder aber Papier zu verringern und unseren Effekt auf die folgenden Punkte zu verringern. 
    • Maßnahmen zum Klimaschutz – Wir arbeiten langfristig darauf hin mit der Aufforstung von Regenwäldern und dem Handel mit CO2-freiem Kaffee unseren Effekt auf das Klima zu verringern und sogar auf lange Sicht eine positive Bilanz zu schaffen.
    • Leben unter Wasser – Mit unserem Mikroplastikprojekt und Beach-Clean-Ups in der Karibik wollen wir aktiv zum Schutz maritimer Lebensräume beitragen. Dies gilt auch für die Besuche von Korallenriffen und Küsten. Wir hinterlassen keinen Müll und wo wir ihn finden, beseitigen wir ihn!
    • Leben an Land – Auch hier gilt, dass wir natürliche Lebensräume bewahren und keinen Müll hinterlassen. Des Weiteren beteiligen wir uns in Costa Rica aktiv am Schutz des Regenwaldes um Puerto Viejo und der Aufforstung von Wäldern auf der Halbinsel Nicoya.

Hier gibt es hier ein Video der Vereinten Nationen mit weiteren Informationen:

SDGs